Matura Übersicht

Der Maturitätslehrgang führt in 7 Semestern zur gymnasialen Matura und ermöglicht damit den Zugang zu allen Universitäten, Eidgenössisch Technischen Hochschulen und Pädagogischen Hochschulen.

Mit dem Maturitätsausweis verfügen Absolventinnen und Absolventen über ein breites Allgemeinwissen in verschiedenen Fachgebieten und damit über die allgemeine Studierfähigkeit. Die Ausbildung umfasst 11 Grundlagenfächer, ein Schwerpunkt- und ein Ergänzungsfach. Das Fächerspektrum reicht von Biologie und Mathematik über Geografie und Bildnerisches Gestalten bis hin zu Literatur und Geschichte. Das Maturitätszeugnis ist eidgenössisch anerkannt.

Der Ausbildungsweg besteht aus einer Kombination von Selbststudium und Direktunterricht. So kann die Ausbildung bei reduzierter Berufstätigkeit und unabhängig vom Wohnort absolviert werden. Das Selbststudium erlaubt den Studierenden, Ort, Zeit, Dauer und Intensität des Lernens an die persönlichen Voraussetzungen und Bedürfnisse anzupassen. Der Direktunterricht (zwischen 11 und 14 Lektionen pro Woche) schafft die Voraussetzungen für das Selbststudium. Er findet an den Schulorten St. Gallen und Sargans in den Räumen der jeweiligen Kantonsschule statt.

Aufgenommen werden Erwachsene, die entweder über eine abgeschlossene Berufslehre verfügen oder eine dreijährige, regelmässige Arbeitstätigkeit nachweisen können. Absolventinnen und Absolventen der Berufsmaturitätsschulen und der Fachmittelschulen können direkt in ein höheres Semester einsteigen.

Dauer des Lehrganges

7 Semester

Je nach Vorbildung sind Höhereintritte bis in das 4. Semester möglich.

Semesterbeginn

1./3./5./7. Semester: Ende Januar
2./4./6. Semester: August

Aufwand pro Woche

Unterricht: 11–14 Lektionen
Selbststudium: ca. 10–15 Stunden

Berufstätigkeit

reduzierte Berufstätigkeit möglich

Unterrichtsorte und ‐zeiten

St. Gallen und Sargans

Kosten und Anmeldung

pro Semester CHF 600.- bis CHF 900.-

Anmeldeschluss

31. Oktober für das 1. und 3. Semester
30. April für das 2. und 4. Semester

Fächer in der Gymnasialen Matura

Die Grundlagenfächer werden von allen Studierenden besucht. Bei folgenden Fächern bestehen Wahlmöglichkeiten:

  • Französisch oder Italienisch
  • Bildnerisches Gestalten oder Musik (nur in St. Gallen).

Die Studierenden wählen ab dem 4. Semester ein Schwerpunktfach und im letzten Jahr ein Ergänzungsfach.

Schwerpunktfächer

Latein (ab 2. Semester), Spanisch, Physik und Anwendungen der Mathematik, Biologie und Chemie, Wirtschaft und Recht, Philosophie/Psychologie/Pädagogik

Ergänzungsfächer

Biologie, Chemie, Physik, Anwendungen der Mathematik, Geografie, Geschichte, Wirtschaft und Recht, Philosophie, Psychologie und Pädagogik

Fächer/Semester 1 2 3 4 5 6 7 Total
Grundlagenfächer                
Deutsch 2 2 2 1 1 2 2 13
Französisch oder Italienisch 1 1 1 1 1 2 2 9
Englisch 1 1 1 1 1 2 2 9
Mathematik 2 2 1 2 2 2 2 13
Biologie 1 1 1 1 1     5
Chemie 1 1 1 1 1     5
Physik     1 2 1 1   5
Geografie 1 1 1 1 1     5
Geschichte/Staatskunde 1 1 1 1 1/1     6
Wirtschaft und Recht   1 1         2
Bildnerisches Gestalten oder Musik   2 2         4
                 
Schwerpunktfach (ohne Latein)       2 2 2 3 9
Schwerpunktfach Latein   1 1 1 2 2 2 9
                 
Ergänzungsfach           2 2 4
                 
Lernbegleitung 1             1
                 
Maturaarbeit         1 1   2
                 
Total (ohne/mit Latein) 11 13/14 13/14 13/12 14 14 13/12 91

Legende

 Maturaprüfung
 Abschluss (Maturitätsnote = Leistungen der letzten 2 Semester)